Reich´s Statement

Richard-Reich_StatementRobert B. Reich (*1946) war in den 1990ern zunächst Bill Clintons Chefberater in wirtschaftspolitischen Fragen und 1993 bis 1997 US-Arbeitsminister.
(Bild anklicken zum Vergrößern.)

Den Artikel in Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_B._Reich finde ich sehr lesenswert.
By the way: erst recht das Buch von Tony Judt „Dem Land geht es schlecht“ (Carl Hanser Verlag, München 2011). Eine scharfsinnigere und lehrreichere Lektüre zu Themen insbesondere um „Neo-Liberalismus“ etc. ist mir noch nicht untergekommen.

Zum Glück haben wir hier nicht exakt dieselben gesellschaftlichen Probleme wie die „Amis“, aber die Krise der allgemeinen Moral wurde ja zu aller Globalisierung sozusagen mitgeliefert.
Judt´s großartiges Buch und Reich´s kompaktes Statement finde ich fürs Erste umfassend genug; es enthebt mich dann auch erst einmal eine Zeitlang und bis auf weiteres der Notwendigkeit, hier eigene Statements zu dem Thema zu verfassen.
Oder? Na, mal sehen….

P. S. Die kleine Anmerkung kann ich mir als Amateur-Philologe nicht versagen: trotz der ziemlich deutschen Nachnamen habe ich entschieden, Genitiv-Apostrophe zu setzen. Eigentlich aus gastlicher Höflichkeit, denn wir verwenden hierzulande keinen „genischen Sächsitiv“ (*smiley*) – aber es schließlich nun mal „Amis“.
Na, ´s wär ja toll, wenn wir hier keine größeren Probleme hätten als mit der vernünftigen Verwendung von Apostrophen …

Leave a Reaction

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.